Silberne Lok 2018

Sportgemeinschaft "Einheit" e.V.

Sehr gut war auch in die­sem Jahr die Betei­li­gung bei der Sil­ber­nen Lok des ESVK, vor allem bei den 15er und 20er JK, wo jeweils 17 Boo­te an den Start gin­gen. Die­se bei­den Klas­sen, als auch die XY’s , Laser und O‑Jollen absol­vier­ten am Sams­tag drei Wett­fahr­ten in Form eines Lang­stre­cken­kur­ses über den Plau­er See.

Am Sonn­tag hieß es wegen Flau­te zunächst Start­ver­schie­bung an Land und ca. 2 Stun­den war­ten bevor die Regat­ta dann end­gül­tig abge­bla­sen wur­de.

Die Kiel­boo­te und die SR- Kreu­zer segel­ten Sams­tags einen Lang­stre­cken­kurs über Plau­er – und Breit­ling­s­ee. Unter den 11 Boo­ten war auch unser Kut­ter, der am Ende auf Platz 11 lan­de­te. Ingo Gan­zer mit Sabi­ne und Lutz Gir­bin­ger erreich­ten den 9. Rang.

Bei den R- Boo­ten beleg­te R512 mit Tho­mas Jagdhuhn/ Uli Lang­hoff (SGE)/ Nor­bert Schnei­der (SCMA) den 6. Platz. Wir lan­de­ten mit R926 – Micha­el Schnei­der (SCMA)/ Tors­ten Lass (SGE)/ Chris­toph Richard (RSV 1952) auf Rang 7 und And­res, Sabi­ne und Udo Schildt (SGE) auf Platz 13.

Der 1. Platz ging an die Wer­de­raner Andre­as Hirsch/ Vol­ker Karn­bach und Dani­el Spre­er vom SVEW.

Bei den 15er ging der Sieg an die Crew mit der wei­tes­ten Anrei­se – Tan­ja und Wer­ner Kühn­le vom WV Fisch­bach am Boden­see. Von der SGE erreich­ten Gerd und Micha­el Franz den 9. Platz und Dirk Leib­nitz mit Alex­an­der Busch Rang 14.

Einen Bericht aus­führ­li­che­ren Bericht des Ver­an­stal­ters fin­det Ihr auf www.esvk1928.de/data/index.php/regatta/ergebnisse-und-berichte und die kom­plet­ten Ergeb­nis­lis­ten unter http://www.raceoffice.org/silo2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.