Regatta zum 50. Geburtstag von Matze Gründer (MSVB)

Am 15. Mai 2021 ver­sam­mel­ten sich zum 50. Geburts­tag von Mat­thi­as zwölf P‑Jollenkreuzer und zwei O‑Jollen auf dem Beetz­see um zu die­sem Anlass eine Regat­ta aus­zu­se­geln. Das Wet­ter spiel­te wun­der­bar mit und so konn­ten bei schö­nem Son­nen­schein und 3–4 Bft die 3 geplan­ten Wett­fahr­ten abge­se­gelt werden.

Von Ein­heit war die Betei­li­gung groß. Gerd und Micha Franz segel­ten auf der P1219. Andre­as Ansor­ge segel­te mit sei­ner Toch­ter Hen­ri­ke sei­ne ers­te Regat­ta auf sei­nem neu­en Schiff P1163. Cle­mens Pet­zel und Gerd Zan­der segel­ten wie gewohnt P1009. Dirk Leib­nitz steu­er­te sei­ne P1776. Und Frit­ze steu­er­te mit Domi­nik Schme­des als Vor­scho­ter die P397 (ältes­tes Schiff und ein­zi­ges Voll­holz­boot). Ent­ge­gen aller Erwar­tun­gen konn­te Frit­ze die Start­kreuz der ers­ten Wett­fahrt für sich ent­schei­den und ließ das Feld sich das frisch lackier­te Boot auch mal von hin­ten bestau­nen. Der Lee­bo­gen zwi­schen Ton­ne 1 und 2 stell­te sich immer wie­der als vor­teil­haft raus. 

Bei auf­fri­schen­dem Wind auf fün­fer Böen ent­schloss sich das Regat­ta­feld ein­heit­lich noch eine vier­te Wett­fahrt zu segeln um in der Aus­wer­tung einen Strei­cher zu ermöglichen.

Die Regat­ta gewann am Ende Robert Hey­mann mit sei­ner P 1717, obwohl sein Vor­scho­ter auf­grund einer abge­trie­be­nen Ton­ne zwi­schen­durch mal schie­ben muss­te. Den zwei­ten Platz mach­ten Chris­ti­an und Sascha auf ihrer 1733. Platz 3 erse­gel­ten die Keitsls mit ihrer 1706. Platz 4 sicher­ten sich Gerd und Micha. Den ach­ten Platz erse­gel­te Keks, dicht gefolgt von Frit­ze und Domi­nik auf Platz neun. Cle­mens und Andre­as bele­gen Platz zehn und elf. Und Mat­ze run­det sein eige­nes Regat­ta­feld mit Platz zwölf ab, da er auf­grund wich­ti­ger Essens­vor­be­rei­tun­gen auf sei­nen Strei­cher ver­zich­te­te. Jörg Sei­fert gewann bei den O- Jol­len gegen Joa­chim Ber­ger. Am Abend ver­sam­mel­ten sich alle noch ein­mal beim MSVB um die Erleb­nis­se bei lecke­rem Bier und Essen gemein­sam zu verarbeiten.