Internationale Österreichische Meisterschaft der 20er Jollenkreuzer

Die ursprüng­lich am Neu­sied­ler See geplan­te Öster­rei­chi­sche Meis­ter­schaft der 20er Jol­len­kreu­zer wur­de auf Grund von Was­ser­man­gel auf den Zeit­raum 23.- 25.September ver­scho­ben und an den Atter­see verlegt.

Auch unser Dirk Leib­nitz war unter den Bran­den­bur­ger Seg­lern, die den Weg zum Uni­on- Yacht- Club ange­tre­ten haben und die mit 5 Boo­ten die Hälf­te des für eine Inter­na­tio­na­le Meis­ter­schaft sehr über­schau­ba­ren Star­ter­fel­des von 10 Boo­ten ausmachte.

Den Gesamt­sieg konn­te die Crew von  R 1441 mit Steu­er­mann Tino Bal­de­wein von SV Stahl Finow, mit Mat­thi­as Mar­kow­ski- Huhn und Eig­ner Bernd Musch­ke mit 6 x Platz 1 !!!!!! und ein­mal  Platz 2 (Strei­cher) ganz klar für sich ver­bu­chen. Der 2. Platz ging an die Crew von AUT 190 (5 x Platz 2, 1 x Platz 1 und ein­mal Platz 3 – Streicher).

Dirk segel­te als Vor­scho­ter auf R 619 von Eig­ner Sascha Schar­fe vom ESVK, der selbst zur Mann­schaft von R1418 gehörte. 

Die Crew von R 619 beleg­te am Ende einen her­vor­ra­gen­den 5. Platz in der Gesamt­wer­tung und wur­de gleich­zei­tig Sie­ger in der B- Wertung.

Gra­tu­la­ti­on und Herz­li­chen Glück­wunsch den Siegern.

Nach­fol­gend die kom­plet­te Ergeb­nis­lis­te und ein paar Schnapp­schüs­se, die ich am letz­ten Wett­fahrt­tag vom Land aus gemacht habe, als wir von unse­rem Urlaubs­do­mi­zil am Wolf­gang­see einen kur­zen Abste­cher zum Atter­see gemacht haben. 

20-m²-jol­len­kreu­zer-Oes­ter­rei­chi­sche-meis­ter­schaf­t­er­geb­nis­se_20er-jol­len­kreu­zer