Opti Oldi 2022

bei gol­de­nem Herbst­wet­ter fand die tra­di­to­nel­le Opt Oldi des Eisen­bah­ner­se­gel­ver­eins Kirch­mö­ser 1928 e.V. statt. Ledig­lich etwas mehr Wind hät­te sein kön­nen, ins­be­son­de­re aus Sicht der Zuschau­er an Land, die sich etwas mehr Akti­on gewünscht hätten. 

Die 22 erwach­se­nen Seg­ler – davon 12 Teil­neh­mer in der Kathe­go­rie bis 80 kg und 8 in der Grup­pe > 80 kg nah­men es gern in Kauf bei herr­li­chem Son­nen­schein etwas län­ger auf dem Was­ser zu sein. 

Von der SGE waren Micha­el Franz, der auf Dört­he­be­cker Platz 5 bei den „Schwer­ge­wich­ten” – Gewichts­aus­gleich auf 100 kg im Opti – beleg­te, und Achim Ber­ger, der auf Rang 6 bei den „Leicht­ge­wich­ten” lan­de­te, dabei.

Sie­ger bei den Teil­neh­mern bis 80 Kg wur­de Micha­el Schnei­der vom SCMA und bein den seg­lern > 80 Kg Uwe Michel vom Gast­ge­ber ESVK.

Im Anschluss gab es tra­d­idio­nell Eis­bein aus der Gulasch­ka­no­ne mit Kar­tof­feln und Sauer­kraut. Eine sehr gelun­ge­ne Ver­an­stal­tung – dafür Dan­ke an die Orga­ni­sa­to­ren und alle Hel­fer, ins­be­son­de­re das Team der Gastro.