Havelpokal Werder 2019

Sportgemeinschaft "Einheit" e.V.

Gleich eine Woche nach der Sil­ber­nen Lok in Kirch­mö­ser steht der Havel­po­kal der Segel­ver­ei­ni­gung Ein­heit Wer­der im Regattaka­len­der – aus­ge­schrie­ben für die 15er-und 20-er JK- Seg­ler als auch die Ixy­lon- Klas­se.

Auch aus Bran­den­burg waren eini­ge Teil­neh­mer – ent­we­der per Ach­se, übers Was­ser mit Motor bzw. im Schlepp mit der „Havel­land“ unse­rer Sports­freun­de vom ESVK ange­reist.

Die ers­te Wett­fahrt hat­ten wir noch 4 Bft aus OSO mit hef­ti­gen Böen und die meis­ten Boo­te segel­ten mit der klei­nen Fock. Schon in der ers­ten Pau­se konn­ten wir auf die mitt­le­re Fock wech­seln.

Bei den 15er JK gin­gen 11 Boo­te an den Start, dar­un­ter Gerd/ Micha­el Franz und Dirk Leibnitz/ Alex­an­der Busch.

Bei den 20er waren 12 Boo­te im Ren­nen, davon vier A‑Boote. Bei den B- Boo­ten waren R512 – Tho­mas Jagdhuhn/ Uli Lang­hoff (SGE) / Nor­bert Schnei­der (SCMA) und wir mit R926 – Micha­el Schnei­der (SCMA) / Tors­ten Lass (SGE) / Chris­toph Richard (RSV) sowie 3 Schif­fe aus Kirch­mö­ser dabei.

Zur drit­ten Wett­fahrt hat­te der Wind sich auf 3 Bft ein­ge­pe­gelt und auf SSO gedreht, so dass ein ande­rer Kurs gese­gelt wur­de – statt ein­mal hieß es jetzt 2‑mal die Ton­nen lt. Kurs­plan zwi­schen Eisen­bahn- und Baum­gar­ten­brü­cke abse­geln. Da der Wind zwi­schen­durch sogar noch abflau­te, hat­te die Wett­fahrt­lei­tung ein Ein­se­hen, ver­kürz­te die letz­te Wett­fahrt des Tages und nahm die Zeit nach 1/ ½ Run­den an der Ton­ne vor der Baum­gar­ten­brü­cke. Glück für uns, da wir im vor­de­ren Teil des Fel­des lagen und uns so wie im ers­ten Ren­nen noch­mal den 5. Rang und bei den B- Boo­ten Platz 3 sichern konn­ten.

Am Sonn­tag hat der Wind auf WSW gedreht und es heißt wech­seln auf die Genua, die wir am Sams­tag zum Ende schon gebraucht hät­ten, aber an Land gelas­sen hat­ten.

Wir kön­nen uns noch­mal Platz 3 bei den B- Boo­ten sichern, aber die Crew von Jac­que­line Hofert (A), die wir am Sams­tag zwei­mal hin­ter uns las­sen konn­ten, erse­gelt den 2. Platz im letz­ten Ren­nen und liegt jetzt in der Gesamt­wer­tung vor uns.

Bei den 15er JK gewinnt ins­ge­samt P1884 – Hans-Peter und Tobi­as Fink vom Pots­da­mer Yacht­club mit 3 gewon­ne­nen Ren­nen und einem Rang 3 (ihrem Srei­cher).

Gerd und Micha­el Franz bele­gen Platz 9 und Dirk Leib­nitz mit Alex­an­der Busch lan­den auf Rang 10 in der Yard­stick- Wer­tung.

Gesamt­sie­ger bei den 20er JK wird R 1165 – Tino Baldewein/ Rene Voll­me­ring (SVFF) / Mat­thi­as Mar­kow­ski-Huhn ((PSCW) eben­falls ganz klar mit 4 Ein­zel­sie­gen. Bei den B- Boo­ten kann sich Gün­ther Als­dorf und Crew vom ESVK vor der Kon­kur­renz aus dem eige­nen Ver­ein – Jens Euken und Crew behaup­ten. Wir bele­gen Platz 3 mit 9 Punk­ten vor Tho­mas Jagd­huhn und Crew mit 13 Punk­ten.

Die kom­plet­ten Ergeb­nis­lis­ten fin­det Ihr unter: https://sv-einheit-werder.de/2019/06/16/27-havelpokal-ergebnisse/

Mit dem Zitat: „Es zäh­len neben den Ergeb­nis­sen auch die schö­nen Momen­te, hier geht es direkt zu den Fotos vom Havel­po­kal 2019. Euer Org-Büro: Sil­ja & Cle­mens“ gibt es auf der home0age des SVEW auch den Link zur Foto­ga­le­rie: https://my.hidrive.com/share/ixtqyrdwbc#$/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.