KON-TIKI- RENNEN des MSVB 2019

Sportgemeinschaft "Einheit" e.V.

Erst­ma­lig hat­te der Mär­ki­sche Segel­ver­ein die Regat­ta außer für Opti­mist, O- Jol­le, OK, Laser, Pirat, 420er, Ixy­lon und 15er Jol­len­kreu­zer auch für die 20er JK aus­ge­schrie­ben. Bei den Pira­ten gab es kei­nen Star­ter. Von der SGE waren außer bei den Ixy­lon in allen Klas­sen Boo­te dabei.

Gese­gelt wur­den ins­ge­samt 4 Wett­fahr­ten.

Bei den Opti C wur­de Ernst Bauch 5. von 6 gestar­te­ten Teil­neh­mern. Pau­la Gey­er beleg­te bei den Opt B Rang 3 von 5 Star­tern. Bei den 420er waren Franz Bauch und Patrick Helm Sie­ger als ein­zi­ges gestar­te­tes Boot in der Klas­se. Max Bauch beleg­te bei den Lasern 4.7 Platz 3 von 7 Teil­neh­mern. Eben­falls Ein­zel­star­ter war Joa­chim Ber­ger bei den O‑Jollen.

Bei der 15er JK war Gerd Franz mit Hei­ner Dreu­si­cke mit einem Platz 2 (ihrem Strei­cher) und 3 Sie­gen in den wei­te­ren Ren­nen kla­rer Gesamt­sie­ger vor Axel Bau­er vom ESVK. Dirk Leib­nitz konn­te bei 2 Ren­nen den 2. Rang für sich ver­bu­chen und lan­de­te mit nur einem Punkt Abstand auf Platz 3. Eben­falls für die SGE ging die Crew Domi­nik Schne­des an den Start, der am Sams­tag auf Grund eines Scha­dens die 2. Wett­fahrt nicht been­den und dann auch nicht mehr star­ten konn­te.

Bei den 20er JK war Gün­ther Als­dorf mit Uwe Michel und Jörg Mie­the (alle ESVK) mit 3 gewon­ne­nen Wett­fahr­ten und einem 2. Platz kla­rer Gesamt­sie­ger. Ansons­ten ging es recht span­nend und knapp zu.

Tho­mas Jagd­huhn mit Uli Lang­hoff (bei­de SGE) und Nor­bert Schnei­der (SCMA) belag­ten mit den Ein0latzierungen 5 (Strei­cher) 1, 2 und 3 mit der Gesamt­punkt­zahl 6 Platz 2. Wir muss­ten uns mit der Segel­ge­mein­schaft Micha­el Schnei­der (SCMA), Tors­ten Lass (SGE) und Chri­sian Schmidt (MSVB) mit 2 x Rang 2 und 3 x Rang 3 (davon 1 Strei­cher) mit ins­ge­samt 7 Punk­ten mit Platz 3 zufrie­den geben. Auf Platz 4 lan­de­te Jan­eck Wol­len­haupt und Crew (SCMA) mit 13 Gesamt­punk­ten. Es fol­gen unse­re Schildt‘s – Andy & Sabi­ne und Udo eben­falls mit 13 Gesamt­punk­ten auf Platz 5 vor der Segel­ge­mein­schaft (MSVB / SCMA) auf „3 x sie­ben“ mit David Grei­ner am Steu­er.

Hat­ten wir am Sams­tag mit 3 Bft noch idea­le Segel­be­din­gun­gen, so ver­lan­ge­te die Wett­fahrt am So mit 4 Bft und Böen bis 6 Bft (25 Kno­ten) den Teil­neh­mern eini­ges ab.

Dafür schmeck­te es hin­ter­her umso bes­ser. Glück­wunsch den Gewin­nern und Dan­ke an den Ver­an­stal­ter.

Die kom­plet­ten Ergeb­nis­lis­ten fin­det ihr unter :

http://www.raceoffice.org/event.php?eid=8583444465ca252d7efb8d

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.